uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Universitäten Mainz und Potsdam kooperieren mit vietnamesischen Hochschulen – Internationaler Erfahrungsaustausch im Bereich der Hochschulsteuerung und Qualitätssicherung

Prof. Dr. Florian J. Schweigert (8.v.l.), Vizepräsident für Internationales, Alumni und Fundraising der Universität Potsdam und Prof. Dr. Gregor Daschmann (10.v.l), Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der beiden Hochschulen beim Workshop mit Vertreterinnen und Vertretern der University of Economics in Ho-Chi-Minh-Stadt. Foto: University of Economics (UEH).

Prof. Dr. Florian J. Schweigert (8.v.l.), Vizepräsident für Internationales, Alumni und Fundraising der Universität Potsdam und Prof. Dr. Gregor Daschmann (10.v.l), Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der beiden Hochschulen beim Workshop mit Vertreterinnen und Vertretern der University of Economics in Ho-Chi-Minh-Stadt. Foto: University of Economics (UEH).

Vertreterinnen und Vertreter der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Potsdam haben Ende des Jahres in Vietnam in gemeinsamen Arbeitsrunden mit der University of Economics in Ho-Chi-Minh-Stadt und der Can Tho University intensiv zu verschiedenen Themen im Bereich von Lehre und Studium diskutiert. Der Austausch erfolgte – in Fortsetzung zu den bereits 2015 und 2016 stattgefundenen, thematisch auf Fragen der Qualitätsentwicklung und des Qualitätsmanagements fokussierten Vor-Ort-Besuchen – erneut in verschiedenen Statusgruppen mit Hochschulleitungen, Fakultätsleitungen, Lehrenden und Vertreter/innen des Qualitätsmanagements der beteiligten Hochschulen. Das dem Austausch zugrundeliegende Prinzip des „Kollegialen Audits“ zielt dabei auf ein wechselseitiges Voneinanderlernen und nicht auf eine Begutachtung ab. Die Vertreterinnen und Vertreter der jeweils besuchenden Hochschulen erarbeiten eigenständig Themen, hinsichtlich derer sie sich weiterentwickeln möchten und erhalten durch den Dialog mit den gastgebenden Hochschulen neue Impulse. Mittels dieses Formats sollen ein Perspektivwechsel und eine Selbstreflexion in den Hochschulen erzielt werden.

Grundlage der Diskussion waren die Ergebnisse einer länderübergreifenden Befragung von Studierenden der vier Universitäten zu den Themen Leistungsmotivation, Studienmotivation und universitäre Bindung, die von April bis August 2017 durchgeführt wurde und Aussagen von nahezu 14.000 Studierenden umfasst. Der Fragebogen wurde gemeinsam im Rahmen des seit 2015 laufenden DAAD finanzierten Projekts "ComO QM – Quality Management in Complex Organizations" entwickelt.
„Auch wenn unsere Hochschulsysteme unterschiedlich sind, so konnten wir doch – neben den Unterschieden – gemeinsame Fragestellungen herausarbeiten, aus denen deutlich wird, vor welchen Herausforderungen die universitäre Lehre in beiden Ländern steht. Aufbauend auf den Befragungsergebnissen konnten gewinnbringende Impulse sowohl auf Leitungsebene als auch für die konkrete Lehre gewonnen werden“, so Prof. Dr. Florian J. Schweigert, Vizepräsident für Internationales, Alumni und Fundraising der Universität Potsdam.
Durch die Projektförderung werden regelmäßige Austausche vor Ort zwischen Vertreterinnen und Vertretern der vier Hochschulen zu Themen der Hochschulsteuerung und Qualitätssicherung ermöglicht. „In den Workshops konnten wir offen und vertrauensvoll miteinander sprechen. Auch Probleme und Herausforderungen, welche sich in den Befragungsergebnissen zeigen, wurden benannt und Lösungsansätze gemeinsam erörtert“, betont Prof. Dr. Gregor Daschmann, Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Im Jahr 2018 werden zwei Abschlusskonferenzen zum Projekt in Deutschland und Vietnam stattfinden. In diesen sollen die Erfahrungen in Form von „lessons learned“ aus den gemeinsamen Workshops und die Ergebnisse der vergleichenden Erhebungen sowie daraus resultierende Schlussfolgerungen der einzelnen Projekthochschulen dem interessierten Publikum vorgestellt werden.

Weiterführende Links:
ComO QM – Quality Management in Complex Organizations
Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Zentrum für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZfQ) an der Universität Potsdam

Kontakt:
Michaela Fuhrmann
Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ)
Universität Potsdam
14469 Potsdam
Tel. 0331 977-1532
E-Mail: zfq@uni-potsdam.nomorespam.de

Text: Michaela Fuhrmann
Online gestellt: Matthias Zimmermann
Kontakt zur Online Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de